Pädophile wollen eigene Partei gründen

Ihr Ziel ist die Legalisierung von Sex zwischen Erwachsenen und Kindern. Dafür wollen niederländische Pädophile jetzt eine eigene politische Partei gründen. Die NVD – “Nächstenliebe, Freiheit und Verschiedenheit” – soll sich schon an der Parlamentswahl im kommenden Jahr beteiligen.

“Möglichkeit, sich Gehör zu verschaffen”
“Wir wollen Pädophilie zu einem Thema machen, über das man diskutieren kann”, sagte einer der Initiatoren, Ad van den Berg, der Tageszeitung “Algemeen Dagblad” vom Dienstag. Bislang werde das Thema totgeschwiegen. Für Van den Berg ist die Politik “eine Möglichkeit, sich Gehör zu verschaffen”. Die neue Partei soll am Mittwoch gegründet werden.

Sex mit Zwölfjährigen
Ein Parteiprogramm gibt es schon: Demnach soll es erlaubt sein, schon mit Zwölfjährigen Sex zu haben, wenn diese einverstanden sind. Die gesetzliche Altersgrenze liegt derzeit bei 16 Jahren. Die NVD will diese Grenze erst senken und schließlich ganz abschaffen. Im Rahmen der Erziehung müssten Kinder auch mit Sex vertraut gemacht werden, denn Verbote machten sie nur neugierig, zitierte die Zeitung einen NVD-Sprecher.

Pornographie ab zwölf
Außerdem wollen die Mitglieder der NVD erreichen, dass Pornografie mit Kindern ab zwölf Jahren nicht mehr strafbar ist. “Auf freiwilliger Basis” sollen die Minderjährigen bei Pornofilmen mitwirken dürfen. Und nicht nur das: Die NVD setzt sich dafür ein, dass Zwölfjährige rauchen, Alkohol trinken und Glückspiel betreiben dürfen. Dagegen wollen sie den Konsum von Fleisch und Fisch verbieten.

Mehr Akzeptanz in der Gesellschaft?
Die Partei “Nächstenliebe, Freiheit und Verschiedenheit” entstehe aus der Pädophilenbewegung Martijn, erläuterte das “Algemeen Dagblad”. Die Parteigründer sehen nach Angaben der Zeitung ihre Hauptaufgabe darin, Pädophilie in der niederländischen Gesellschaft akzeptabel zu machen. Dazu wollen sie auch noch die Zoophilie etablieren: Die NVD fordert, dass Sex mit Tieren nicht mehr strafbar ist.

Quelle

2 thoughts on “Pädophile wollen eigene Partei gründen”

  1. Sollte es für die Perversen-Partei zu einem Wahlergebnis reichen, das ihnen am Ende die hundertausende von Euros an Wahlkampfkostenrückerstattung beschert, womit sie ihr abartiges Pädo-Netzwerk finanzieren (=optimieren) können, nimmt ihr Einfluss zu. Und so manche Razzia wird unterbleiben. 🙁 Erschreckend!

  2. Ich bin selber pädophil und es wäre für mich und alle Pädos ein großer Tag wenn es diese Partei ins Parlament kommt auch wenn ich in Deutschland lebe, dann werden alle Pädos auf der Welt nach Holland ziehen und es wird das Paradies auf Erden wenn das Parteiprogramm der NVD ins Gesetz integriert wird. Dann kann ich endlich Sex mit kleinen Mädchen machen!!!!!!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.