Bombenalarm wegen Penispumpe

Der junge Mann hatte eine Penispumpe im Gepäck, und die hätte ihm fast eine dreijährige Gefängnisstrafe eingehandelt. Auf die Frage der Sicherheitsbeamtin habe er “pump” (Pumpe) geantwortet, so Mardin Amin gestern vor Gericht. Die Frau indes verstand “bomb” (Bombe). Daraufhin leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein.

klick

Author: Patrick

*pwn*

One thought on “Bombenalarm wegen Penispumpe”

  1. So was habe ich auch noch nicht gehört. Etwas peinlich muss das ja schon gewesen sein 😀
    Sowas sollte man dann doch lieber zuhause lassen.
    Beste Grüße,
    Manuel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.